Startseite

VR-Brille kaufen 2019

Du willst dir 2019 eine VR-Brille kaufen?

Hier erfährst du, welche VR-Brille für dich die Richtige ist!

Das Angebot an VR-Brillen ist in den letzten Jahren immer größer geworden. Trotzdem gibt es leider nicht die ultimative und „beste“ VR-Brille schlechthin. Jedes Modell hat ganz bestimmte Stärken und Schwächen, die es zu berücksichtigen gilt.

Daher haben wir für dich nachfolgend die besten VR-Brillen aufgelistet, beginnend bei den günstigen Cardboard-Lösungen für VR-Einstiegserlebnisse auf dem Smartphone bis hin zu den teueren Modellen wie Oculus Rift oder HTC Vive, mit denen du raumfüllende VR-Spiele und -Anwendungen erleben kannst.

Nach dem Lesen dieses Artikels dürftest du einen guten Überblick über die aktuelle Marktsituation und die bestehenden Preisklassen haben, um deine optimale Kaufentscheidung treffen zu können.

Google Cardboard

Die Einstiegsklasse in virtuelle Welten bildet das von Google entwickelte Cardboard. In Kombination mit einem eingelegten Smartphone wird eine simple, mit zwei optischen Linsen bestückte Pappschachtel mit wenigen Handgriffen zu einer improvisierten Virtual-Reality-Brille.

Die VR-Anwendungen werden auf dem Smartphone als Split-Screen dargestellt. Jede Bildschirmhälfte wird durch die jeweilige Linse ins richtige Auge projiziert. Die Bewegungssensoren des Smartphones übernehmen dann den Rest, so dass du dich frei in der virtuellen Umgebung umsehen kannst.

Cardboards gibt es in vielen Ausführungen

Von der einfachen Pappbox bis hin zu stabileren Plastik-Headsets ist alles erhältlich. Letzten Endes basieren alle Smartphone-VR-Headsets auf dem gleichen technischen Prinzip. Die wirklichen Unterschiede sind beim Tragekomfort und der Linsenqualität zu finden.

Für kleinstes Geld sind unzählige Varianten an Cardboards aus Pappe erhältlich. Besonders empfehlenswert sind die Pappgestelle jedoch nicht. Für ein angenehmes Erlebnis sollte zumindest ein preisgünstiges gepolstertes Einstiegsmodell aus Plastik gewählt werden, wie z.B. das Destek V4 VR.

Reduziert
Destek V4 VR Smartphone VR-Brille

  • Smartphone einlegen und Virtual Reality erleben
  • Geeignet für nahezu alle Smartphone-Modelle

Letzte Aktualisierung am 16.08.2019 um 14:36 Uhr / * = Affiliate Link / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile & Nachteile:

  • Mit fast allen Phones kompatibel
  • Große Auswahl an Apps & Spielen
  • Extrem günstig
  • Optionale Bluetooth-Controller erhältlich für verbesserte Point & Click-Steuerung
  • Geringe Immersion
  • Geringer Tragekomfort
  • Schlechte Bildqualität
  • Bietet nur VR-Einstiegserlebnisse
  • Gesamtleistung hängt vom Smartphone ab

Für wen eignen sich Google Cardboards besonders?

Ein Google Cardboard eignet sich generell für jeden Smartphone-Besitzer. Die Möglichkeit für wenig Geld selbst zu erleben wie Virtual Reality sich anfühlt, ist einfach ein „No-Brainer“. Du musst selbst erlebt haben wie cool VR tatsächlich rüberkommt, wenn du so ein Headset auf dem Kopf hast. Daher sollte wirklich jeder diese Möglichkeit nutzen und es einfach mal ausprobieren.

Samsung Gear VR

Das Samsung Gear VR ist im Smartphone VR Bereich das derzeit beste Gerät. Der mitgelieferte Controller ist hervorragend, weil er ergonomisch geformt ist und einen Trigger-Button für den Zeigefinger enthält. Besonders für Mobile-VR-Games ist das ein deutlicher Vorteil.

Beim Gear VR gibt es leider starke Einschränkungen bei der Kompatibilität. Es lassen sich nämlich nur neuere Samsung-Modelle damit verwenden. Das Gesamtergebnis hängt dabei von der Rechenpower und auch der Bildschirmauflösung des verwendeten Smartphones ab.

Reduziert
Samsung Gear VR

  • Hoher Tragekomfort und gute Verarbeitung
  • Viele gute Apps und Spiele
  • Mitgelieferter Controller bietet intuitive Point-and-Click-Steuerung
  • Weites Sichtfeld von 101 Grad
  • Kompatible Smartphones: Samsung Galaxy Note8, S8, S8+, S7, S7 edge, Note 5, S6 edge+, S6, S6 edge (egal ob Micro-USB oder USB Typ-C)

Letzte Aktualisierung am 16.08.2019 um 14:36 Uhr / * = Affiliate Link / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile & Nachteile:

  • Besserer Tragekomfort als Cardboard
  • Viele gute Apps & Spiele
  • Mitgelieferter Controller bietet Point-and-Click-Steuerung
  • Nur mit ausgewählten Smartphones kompatibel
  • Gesamtleistung hängt vom Smartphone ab

Für wen eignet sich das Samsung Gear VR besonders?

Alle Besitzer eines kompatiblen Smartphones (Samsung Galaxy Note8, S8, S8+, S7, S7 edge, Note 5, S6 edge+, S6, S6 edge), denen ein Cardboard aus Pappe zu low ist, haben mit dem Gear VR Headset die Möglichkeit sich ein ziemlich beeindruckendes VR-Gesamtpaket ins Haus zu holen, das VR-Erlebnisse ermöglicht, die über das Cardboard-Einstiegsniveau deutlich hinausgehen.

PlayStation VR

Mit der PlayStation VR verlassen wir zum ersten Mal das Segment der mobilen Virtual Reality. Die PlayStation VR ist ein Zubehörteil für die PlayStation 4 und richtet sich somit klar an die Zielgruppe der Gamer. Sie bietet ein noch besseres, immersiveres VR-Erlebnis als alle Smartphone-VR-Lösungen. Zwar bleibt die PSVR weit hinter den technischen Möglichkeiten aller PC-basierten VR-Brillen, dafür kostet eine PS4 aber auch deutlich weniger als ein Gaming-PC.

Die PlayStation VR ermöglicht kein Roomescale-Tracking (freie Bewegung im Raum auf mehreren Quadratmetern). Als Spieler musst du dich im Kamerabereich vor dem Fernseher aufhalten. Dennoch sind mit der PlayStation VR erstaunlich immersive VR-Erlebnisse möglich und die Spieleauswahl beinhaltet zahllose AAA-Titel.

PlayStation VR Mega Pack
  • PlayStation VR, jetzt im Paket mit PlayStation Camera und fünf der besten VR-Titel
  • Enthaltene Spiele: PlayStation VR Worlds, The Elder Scrolls V: Skyrim VR, Doom VFR, Astro Bot: Rescue Mission, WipEout Omega Collection
  • Verpackungsinhalt: VR-Headset, Prozessoreinheit, Anschlusskabel für VR-Headset, PlayStation Camera, Gutscheincodes für fünf Spiele, HDMI-Kabel, USB-Kabel

Letzte Aktualisierung am 16.08.2019 um 14:36 Uhr / * = Affiliate Link / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile & Nachteile:

  • Einfaches Setup
  • Sehr gute Spieleauswahl
  • Sehr guter Tragekomfort
  • Immersive VR-Erlebnisse

  • Tracking-Ungenauigkeiten mit den Move Controllern
  • PS4-Konsole hat schwächere Rechenleistung als Spiele-PCs

Für wen eignet sich die PlayStation VR besonders?

Alle Besitzer einer PlayStation 4 oder PlayStation 4 Pro sollten einen genaueren Blick auf die PSVR werfen. Sie ist eine Virtual Reality Lösung, die im Gaming-Bereich nah an deutlich teurere PC-Headsets heranreicht. In Sachen Rechenleistung hinken die PS4-Konsolen zwar den Gaming-PCs hinterher, aber alle PlayStation VR Spiele sind an die Hardware der PS4 angepasst, woraus sich ein sehr überzeugendes VR-Erlebnis ergibt.

Windows Mixed Reality VR-Brillen

Microsoft hat es sich zum Ziel gemacht, dass “Windows Mixed Reality” ein weiterer Big Player auf dem VR-Markt werden soll. Daher wurde eine Kooperation mit mehreren Hardware-Herstellern eingegangen (Acer, Dell, HP, Lenovo, Samsung, Medion), die unterschiedlich aussehende aber technisch ziemlich identische Windows Mixed Reality Headsets entwickelt haben. Sie sind sehr leicht einzurichten (Plug & Play) und stellen, seitdem sie für die SteamVR-Plattform geöffnet wurden, für alle Gamer eine ziemlich brauchbare Alternative dar.

Vorschaubild
Empfehlung
Lenovo Explorer Virtual Reality Headset (inkl. Motion Controller)
Acer Windows Mixed Reality Headset (AH101) (Inside-out Tracking, Spatial Audio, bis zu 90 Hz mit HDMI 2.0, über 100° weites Sichtfeld) schwarz/blau
HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn (Virtual Reality erleben, VR Brille inklusive Motion Controller)
Hersteller
Lenovo Explorer
Acer
HP
Display
2880 x 1440, LCD, 90 Hz
2880 x 1140, LCD, 90 Hz
2880 x 1440, LCD, 90 Hz
Sichtfeld
105 Grad
95 Grad
95 Grad
Sensoren
Beschleunigung, Gyro, Magnet, Abstand
Beschleunigung, Gyro, Magnet, Abstand
Beschleunigung, Gyro, Magnet
Anschlüsse
HDMI 2.0, USB 3.0, Audio
HDMI 2.0, USB 3.0, Audio
HDMI 2.0, USB 3.0, Audio
Abmessungen
185 x 95 x 102 mm
196 x 95 x 107 mm
339 x 176 x 128 mm
Gewicht
380 g
350 g
834 g
Prime-Vorteil
Preis
297,20 EUR
285,99 EUR
470,59 EUR
Empfehlung
Vorschaubild
Lenovo Explorer Virtual Reality Headset (inkl. Motion Controller)
Hersteller
Lenovo Explorer
Display
2880 x 1440, LCD, 90 Hz
Sichtfeld
105 Grad
Sensoren
Beschleunigung, Gyro, Magnet, Abstand
Anschlüsse
HDMI 2.0, USB 3.0, Audio
Abmessungen
185 x 95 x 102 mm
Gewicht
380 g
Prime-Vorteil
Preis
297,20 EUR
Weitere Infos
Vorschaubild
Acer Windows Mixed Reality Headset (AH101) (Inside-out Tracking, Spatial Audio, bis zu 90 Hz mit HDMI 2.0, über 100° weites Sichtfeld) schwarz/blau
Hersteller
Acer
Display
2880 x 1140, LCD, 90 Hz
Sichtfeld
95 Grad
Sensoren
Beschleunigung, Gyro, Magnet, Abstand
Anschlüsse
HDMI 2.0, USB 3.0, Audio
Abmessungen
196 x 95 x 107 mm
Gewicht
350 g
Prime-Vorteil
Preis
285,99 EUR
Weitere Infos
Vorschaubild
HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn (Virtual Reality erleben, VR Brille inklusive Motion Controller)
Hersteller
HP
Display
2880 x 1440, LCD, 90 Hz
Sichtfeld
95 Grad
Sensoren
Beschleunigung, Gyro, Magnet
Anschlüsse
HDMI 2.0, USB 3.0, Audio
Abmessungen
339 x 176 x 128 mm
Gewicht
834 g
Prime-Vorteil
Preis
470,59 EUR
Weitere Infos

Letzte Aktualisierung am 16.08.2019 um 12:31 Uhr / * = Affiliate Link / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile & Nachteile:

  • Sehr einfaches Setup
  • Inside-Out-Tracking ohne externe Sensoren
  • Gute Controller (jedoch hinter Vive- und Rift-Controllern)
  • Manche Modelle bieten ein hochklappbares Visier
  • Geringeres Sichtfeld als Vive und Rift
  • Tracking-Aussetzer im toten Winkel
  • Hohe Systemanforderungen
  • Benötigt Windows 10 mit installiertem Creators Fall Update
  • Benötigtes Bluetooth-Dongle nicht im Lieferumfang enthalten

Für wen eignen sich die Windows Mixed Reality VR-Brillen besonders?

Für alle Besitzer von leistungsstarken PCs mit Windows 10 als Betriebssystem, die möglichst schnell und unkompliziert im Plug&Play-Verfahren loslegen wollen und sich nicht mit dem Setup externer Tracking-Sensoren befassen wollen.

Ein weiterer Vorteil der WMR-Headsets ist, dass sie sehr gut transportabel sind. Da keine externen Sensoren benötigt werden, passt alles was man zum Betrieb benötigt in einen Rucksack (Headset, 2 Controller, Bluetooth-Dongle, leistungsstärkerer Laptop).

Oculus Rift

Die Oculus Rift lieferte sich schon immer ein Kopf an Kopf-Rennen mit der HTC Vive um den Titel des „besten“ VR-Headsets. Seit dem Erscheinen der Oculus Touch Controller ist die Rift näher an die Vive herangerückt. Die Rift unterstützt eine Roomscale-Fläche von ca. 6 Quadratmetern. Etwa die Hälfte der Vive. Das Tracking ist auch etwas weniger präzise als bei der Vive. Dafür sind wiederum die Oculus Touch Controller besser, weil sie zum Teil die Fingerbewegungen mittracken können

Oculus Rift + Touch Controller
  • Sie erhalten sechs Gratis-Titel, darunter Robo Recall, Lucky's Tale, Quill, Medium, Dead and Buried und Toybox wenn sie Touch und Rift im Oculus Store aktivieren.
  • Die qualitativ hochwertigen Linsen und das präzise, latenzarme Tracking von Rift bieten unvergleichliche immersive Kraft.
  • Die Touch-Controller transportieren deine Hände in die VR und sorgen damit für ein nie dagewesenes Gefühl von Präsenz.
  • Jeder Bestandteil von Rift und Touch ist darauf ausgelegt, einfach, einladend und bequem nutzbar zu sein.
  • Entdecke hunderte von Spielen, Apps und Experiences im Oculus Store

Letzte Aktualisierung am 16.08.2019 um 14:36 Uhr / * = Affiliate Link / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile & Nachteile:

  • Roomscale VR auf bis zu 6 qm
  • Sehr gute Touch Controller

  • Benötigt einen leistungsstarken Spiele-PC
  • Roomscale VR benötigt viel Platz

Für wen eignet sich die Oculus Rift besonders?

Für High-End-VR-Enthusiasten, die gerne die Option auf Roomscale-VR haben möchten (die Rift unterstützt hierbei ca. 6 qm), aber daheim nicht genug Platz haben um die 12 qm große Roomscale-Fläche der HTC Vive auszunutzen und daher auch nicht den Mehrpreis für die Vive bezahlen möchten.

HTC Vive

Die HTC Vive stellt derzeit die Königsklasse der VR-Brillen dar. Mit keinem anderen Gerät ist eine so große Roomscale-Fläche möglich. Offiziell werden 12 Quadratmeter Spielfläche unterstützt. Das Tracking ist präziser als alles andere auf dem Markt. Die Controller der Vive übersetzen leider keine Fingerbewegungen in die virtuelle Welt. Jedoch hat HTC bereits neue „Knuckle Controller“ angekündigt, die auch dieses Problem lösen sollen.

HTC Vive

  • Mitreißende, lebensechte Virtual-Reality-Erfahrungen aus der Egoperspektive.
  • Guter Tragekomfort und hochwertige Verarbeitung.
  • Intuitive Steuerung und Bewegung:  Die Controller wurden exklusiv für VR konzipiert und sind extrem präzise.
  • Entdecke hunderte von AAA-Spielen, Apps und Erfahrungen auf SteamVR.
  • Roomscale VR mit 6 Freiheitsgraden auf 12 Quadratmetern.

Letzte Aktualisierung am 16.08.2019 um 14:36 Uhr / * = Affiliate Link / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile & Nachteile:

  • Überragendes Positions-Tracking
  • Präzise Controller (leider ohne Fingertracking)
  • Roomscale VR auf 12 qm Fläche (und mehr)

  • Hohe Systemanforderungen
  • Teuer

Für wen eignet sich die HTC Vive besonders?

Für alle High-End-VR-Enthusiasten mit genügend Platz um das Roomscale-Setup voll auszunutzen. Offiziell werden ca. 12 qm unterstützt, aber es wurde in Foren auch schon von noch größeren Flächen berichtet. Sprich: Man kann sich einen kompletten Raum nur für VR einrichten.

Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat!